Glemstalschule

nach oben

Seiteninhalt

Berufsorientierung

Firmentag am Donnerstag den 08.02.2018

Informationen und der Link zur Einwahl in die Angebote hier 

Bundesagentur für Arbeit

Erneute Auszeichnung mit dem BorIS - Berufswahl-Siegel

Berufswahlsiegel BORIS nun auch für die Gemeinschaftsschule verliehen

Das Berufswahlsiegel BORIS schmückt unsere Schule als Auszeichnung für besonders gute Arbeit im Bereich der Berufsorientierung schon seit mehr als drei Jahren. Das bezog sich allerdings auf die Realschule. Um BORIS auch für die Gemeinschaftsschule zu bekommen, wurde ein aufwendiges Überprüfungsverfahren in die Wege geleitet. Darüber haben wir schon berichtet. Groß war deshalb die Freude, als kurz vor den Sommerferien die Einladung zur Verleihung des Berufswahlsiegels bei uns einging.

Zu der feierlichen Veranstaltung in den Räumen der Industrie- und Handelskammer machte sich eine kleine Delegation nach Stuttgart auf. Voran Herr Hagel als der „Kopf“ des Bereiches Berufsorientierung an der Glemstalschule. Er wurde begleitet von Frau Vöhringer, unserer Schulleiterin, und von der Konrektorin Frau Kumpf. Besonders hat uns gefreut, dass von der Firma Bosch Herr Krämer als Vertreter unseres Bildungspartners dabei war. Immerhin ist er mitverantwortlich für die regelmäßigen Kooperationsprojekte im technischen Bereich.

Es war eine kleine, aber feine Veranstaltung mit hochrangigen Vertretern aus der Wirtschaft. Der Abteilungsleiter für den Bereich Bildung bei der IHK, Dr. Frädrich, betonte, wie wichtig die Berufsorientierung in den Schulen als Leitperspektive für die Betriebe ist. Wer sich der Überprüfung für das Berufswahlsiegel gestellt hat und nun ausgezeichnet wird, beweise damit sehr gute Arbeit. Grußworte kamen auch von Frau Schütz von der Handwerkskammer Region Stuttgart, sowie von Frau Huber als stellvertretende Geschäftsführerin des Arbeitskreises Schule-Wirtschaft. Sie hob hervor, dass die Leistungen der jetzt ausgezeichneten Schulen deutlich über dem normalen Niveau liegen.

Geehrt wurden 20 Schulen aus ganz Baden-Württemberg, und zwar je zur Hälfte für Erstzertifizierungen und für Rezertifizierungen. Davon waren immerhin 6 aus dem Kreis Ludwigsburg – darunter natürlich die Glemstalschule. Erstaunlich: Unter den 10 Schulen, die erstmals ausgezeichnet wurden, befanden sich 5 Gemeinschaftsschulen! So wird nun, bis zur Rezertifizierung im Jahr 2019, ein weiteres BORIS-Schild unseren Eingangsbereich schmücken. Nur eben mit der neuen Beschriftung „Glemstalschule Schwieberdingen-Hemmingen (GMS)“.

Diese Ehrung für unser Engagement im Bereich Berufsorientierung bedeutet uns sehr viel. Sie zeigt nämlich allen, dass wir durch die Umwandlung zur Gemeinschaftsschule unseren hohen Standard der Realschule nicht etwa aufgegeben haben, sondern den Qualitätsanspruch weiter nach oben entwickelt haben. Es erfüllt uns mit Stolz, dass wir das durch das Berufswahlsiegel BORIS sichtbar dokumentieren können.

Informationen weiterführender Schulen

Thementage: Hochwertiges Angebot zur Berufsorientierung

An zwei Thementagen gab es für unsere ca. 90 Realschul-Neuntklässler intensiven Unterricht der anderen Art. Alles drehte sich um die Berufswahl. Beteiligt waren Industriebetriebe, Handwerk, aber auch der Banksektor und die öffentliche Verwaltung. Aus einen Umfang  von 50 (!) Workshops konnten die Schülerinnen und Schüler am ersten Tag wählen, und dies geschah auf dem schuleigenen Online-System „KAVGA“. Eltern waren dazu ebenso eingeladen, und einige nahmen das Angebot wahr. Mit von der Partie waren auch zwei Bildungspartner der Glemstalschule. Die VR-Bank Asperg-Markgröningen gestaltete alleine schon 4 Workshops, während die Firma DSV-Solutions (Lagerlogistik, Spedition) eine Schülergruppe auf ihrem Betriebsgelände in Vaihingen empfing. Ein Kompliment muss man unserem Lehrer Herrn Hagel machen, der an der Glemstalschule für die Berufsorientierung zuständig ist und dieses umfangreiche Programm auf die Beine gestellt hat.

Der zweite Tag war ausgefüllt mit den Themen Bewerbertraining, Vorbereitung auf Einstellungstests, Übungen zum Assessment-Center und Coaching – wieder gestaltet von außerschulischen Experten. Hier brachte sich auch der Bürgerbeirat unserer Offenen Bürgerschule ein, denn Herr Meyer und Herr Reichert gaben Tipps und Tricks aus ihrer beruflichen Erfahrung weiter. Beispielhaft hier die Eindrücke aus einem der Workshops: Von der Firma DSV Solutions war der Ausbildungsleiter, Herr Tremper, gekommen, und mit den Jugendlichen Vorstellungsgespräche zu üben. In einer Zwölfergruppe simulierte man zunächst eine 1:1-Situation, die anderen machten sich Notizen. Danach gab es konkrete Rückmeldungen und praktische Tipps. Die Schülerinnen und Schüler gaben anschließend an, dass sie von diesem „echten“ Gespräch profitiert und wertvolle Hinweise bekommen hatten. Obwohl man sich vorher einen Gesprächsplan gemacht hatte, sei man in der aktuellen Situation doch etwas aufgeregt gewesen.

Herr Tremper, der es in seinem beruflichen Alltag mit Bewerbern zwischen 17 und 32 Jahren zu tun hat, zeigte sich positiv überrascht von der totalen Offenheit bei den Schülerinnen und Schülern. Obwohl man in Klasse 9 noch nicht voll im Thema „Bewerbung“ steckt, habe er Jugendliche angetroffen, die erstaunlich gut vorbereitet waren. Ähnlich äußerte sich Frau Janke, die – als frühere Personalchefin einer Firma – seit vielen Jahren Bewerbercoaching für Jugendliche durchführt. In einem der Workshops gab sie zum Beispiel wichtige Hinweise für den persönlichen Auftritt. Es gehe eben um die angemessene Darstellung der eigenen Persönlichkeit. Dazu gehören auch Benimmregeln. Wie die Neuntklässler bestätigen, bekamen sie wichtige Tipps, etwa für das äußere Erscheinungsbild oder für die richtigen Reaktionen auf Fragen.

An dieser Stelle können wir leider nicht über alle Workshops berichten. Es würde schlicht den Rahmen sprengen. Wichtig ist uns an der Glemstalschule, dass wir, über den Unterricht hinaus, an diesen zwei Tagen unseren Neuntklässlern eine Menge auf ihrem Weg zur Berufsfindung mitgeben konnten. Nicht von ungefähr sind wir stolz darauf, mit dem Berufswahlsiegel BORIS ausgezeichnet zu sein.

Weiterführende Links zur Berufswahl und unseren Bildungspartnern

Links zur Berufswahl:

http://www.planet-beruf.de/

http://www.wegweiser-beruf.de/

 

Überblick über das berufliche Schulsystem in Baden - Württemberg:

http://www.bildungsnavi-bw.de  (Ministerium für Kultus und Sport)

 

 

Links zu unseren Bildungspartnern:

https://www.vrbank-am.de/ihre-vrbank/karriere/ausbildungtp.html

http://your.bosch-career.com/de/web/de/de/einsteigen_bosch/schueler/schueler

http://www.de.dsv.com/unternehmen/karriere