Glemstalschule

nach oben

Seiteninhalt

Schulsozialarbeit

Kontaktdaten


Melanie Seltmann und Ursula Miksch
Raum T1.4 (direkt neben der Mensa)

Tel. Büro: +49 (0) 7150 305305

Täglich von 8.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Melanie Seltmann mobil: 0157 73164055
E-mail: seltmann.schulsozialarbeit@schwieberdingen.de

Ursula Miksch mobil: 0163 9233061
E-mail: miksch.schulsozialarbeit@schwieberdingen.de

 

 

Melanie Seltmann

Mein Name ist Melanie Seltmann und ich bin seit 1. März 2013 an der Hermann-Butzer Schule und der Glemstalschule Schwieberdingen-Hemmingen als Schulsozialarbeiterin tätig.

Bevor ich nach Schwieberdingen kam habe ich im Anschluss an das Studium an der Berufsakademie Stuttgart 8 Jahre in der Offenen Jugendarbeit und an der Lindenschule in Murr gearbeitet.

Ich bin von Montag bis Freitag von 8:00 – 17:00h erreichbar.

Ursula Miksch

Mein Name ist Ursula Miksch und ich bin seit dem 1. April 2017 mit 50% als Schulsozialarbeiterin an der Glemstalschule Schwieberdingen-Hemmingen tätig.

Nach meinem Studium war ich 6 Jahre in der stationären Jugendhilfe tätig. Die letzten zwei Jahre habe ich in der ambulanten Familienhilfe gearbeitet.

Ich bin Montag von 8:00-14:00h, Dienstag und Donnerstag von 8:00 – 16:00h erreichbar

Für Euch Schüler sind wir

Ansprechpartnerin, Zuhörerin, Ideengeberin, Starkmacherin, Unterstützerin, Begleiterin, Vermittlerin, Geheimnisbewahrerin und vieles mehr…

Das bedeutet unter anderem

  • Beratung und Begleitung bei schulischen, persönlichen und familiären Problemen
  • Projekt- und Präventionsarbeit in Euren Klassen
  • Vermittlung von hilfreichen Kontakten
  • Hilfe beim Übergang von der Schule in den Beruf

Alles was wir besprechen ist vertraulich und wenn es mal Probleme gibt, können wir gemeinsam nach einer Lösung suchen!

Angebote für Sie als Eltern:

  • Beratung bei schulischen und persönlichen Problemen Ihres Kindes
  • Ansprechpartner bei der Bewältigung von Erziehungs- oder Alltagsproblemen
  • Themenbezogene Informationsabende
  • Auf Wunsch Teilnahme an Lehrergesprächen
  • Vermittlung von bedarfsgerechten Hilfen und Kontakten

Für die Lehrer:

  • Begleitung und Unterstützung bei Problemen mit ein zelnen Schülern, Cliquen oder ganzen Klassen
  • Vorbereitung und Begleitung von Elternkontakten
  • Kollegiale Beratung
  • Teilnahme an Konferenzen