Glemstalschule

nach oben

Seiteninhalt

Schüleraustausch

Schüleraustausch 2014

Der diesjährige Schüleraustausch mit unserer Partnerstadt Vaux-le-Pénil verlief wunderbar. Viele Schüler hatten sich so gut mit ihren Austauschpartnern verstanden, dass sie am 15. Oktober gar nicht mehr nach Hause fahren wollten. Die 25 Schüler, die an dem Austausch teilgenommen haben und von Frau Wössner und Frau Turcaud begleitet worden sind, fühlten sich in den Gastfamilien wohl und konnten sich nach ein paar Tagen sehr gut verständigen. Die Zeit vom 9.10 bis zum 15.10 war für viele zu kurz, denn den meisten kam es so vor, als wären sie dort seit Jahren.

Die Franzosen und Deutschen haben auch einiges zusammen erlebt, so waren sie zusammen beim Bowling und im Asterixpark. Beides kam bei den Schülern sehr gut an. Unsere deutschen Austauschschüler waren in Paris, wo sie auf den Eiffelturm klettern durften und noch andere Sehenswürdigkeiten sehen konnten, wie z.B. die Basilika Sacré-Coeur in Montmartre, die Pariser Oper und die Champs-Elysée mit dem Arc-de-Triomphe. Auch die Greifvögel-Show in der mittelalterlichen Stadt Provins war ein Highlight unserer Reise.  Den deutschen Schülern hat es auch sehr viel Spaß gemacht, zum ersten Mal in ihrem Leben Croissants und Macarons herzustellen und auch essen zu können. Wir hoffen, dass der Schüleraustausch noch lange weitergeführt wird und  freuen uns schon auf den Gegenbesuch im März.

 

Rückblick: 30 Jahre Schüleraustausch

Schüleraustausch von 20. bis 26.April 2013.
Empfang in Schwieberdingen, Hemmingen und Hochdorf

Am Samstag kamen 31 Austauschschüler aus Vaux-le-Pénil in Schwieberdingen an. Sie wohnten bei ihren deutschen Gastfamilien und wurden von ihrer Lehrerin Frau Suc und zwei weiteren Lehrkräften begleitet. Während ihres Aufenthalts absolvierten sie ein abwechslungsreiches und interessantes Programm.

Zum Auftakt verbrachten sie den Sonntag in ihren Familien und hatten somit viel Gelegenheit Einblicke das  Leben  ihrer Austauschpartner zu bekommen. Manche hatten sogar das Glück bei einer Familienfeier (Konfirmation ) dabei zu sein. Ich bin sicher, dass diese Erlebnisse lange in Erinnerung bleiben werden. Sowohl im Schwieberdinger als auch im Hemminger Rathaus war ein Empfang organisiert. Am Montag nahmen die Schüler am Unterricht teil.

Weitere Programmpunkte waren der Besuch des Blühenden Barock in Ludwigsburg, eine Stadtbesichtigung in Stuttgart, eine Betriebsbesichtigung, ein gemeinsamer Tagesausflug und was die Schüler besonders mögen: Brezeln backen mit anschließendem Verzehr. Anlässlich des 30 jährigen Jubiläums des Schüleraustausches fand am Dienstag ein Festabend statt. Für unsere Gäste und uns war es eine schöne und erlebnisreiche Woche.

(Sigrid Wössner)

30 Jahre gelebte Freundschaft

Eine dreißig Jahre alte deutsch-französische Freundschaft, die bis heute anhält

Am Dienstag, den 23.04.2013 wurde das 30jährige Jubiläum des deutsch-französischen Schüleraustausches der Realschule Schwieberdingen-Hemmingen mit dem College La Mare aus Vaux le Pénil aus Frankreich gefeiert. Die Veranstaltung wurde am frühen Abend mit der Schülerband “Mixtape” eröffnet.

Herr Wettern, der Rektor der Realschule Schwieberdingen-Hemmingen, eröffnete die Begrüßungsreden. Es folgten Herr Spiegel, Herr Schäfer, Herr Sippel und Frau Wössner. Die deutschen und französischen Schüler zeigten ihr Können mit Schüler- und Lehrerwitzen, Theaterstücken, Tänzen und tollem Gesang. Frau Suc erzählte von den Anfängen des Schüleraustausches. Dabei konnte sich der eine oder andere ein Lächeln nicht verkneifen.

Anschließend bewirtete die 7c die Gäste und Mitwirkenden mit Kulinarischem aus der Region. Die 8.-Klässler organisierten noch eine Schülerdisko, die sofort für Stimmung bei den Schülern sorgte.Ein herzliches Dankeschön geht an Frau Wössner, die als Übersetzerin wichtige Aufgaben leistete und auch an der Organisation maßgeblich beteiligt war.

(Müberra, Julia, Jennifer)

"Vaux le Pénil und zurück"

Der Schüleraustausch 2013 vom 20.-26. Oktober war wieder einmal sehr erlebnisreich und interessant. Für das  30 jährige  Jubiläum des Austausches veranstalteten die Gastgeber eine große Feier am Dienstagabend. Wir Schüler führten  drei Theaterstücke in französischer Sprache auf. Das war ein voller Erfolg. Auch die französischen Schüler erfreuten uns mit Stücken von Eulenspiegel  und anderen deutschen Autoren.

Zum diesem besonderen Anlass waren auch unser Schulleiter Herr Wettern, der ehemalige Konrektor, Vorsitzende des Städtepartnerschaftsvereins und Gründer und langjähriger Veranstalter des Schüleraustausches Herr Sippel sowie die ehemalige Lehrerin Frau Haueisen, die immer wieder französische Gäste bei sich aufgenommen hat, dabei.

Für uns Schüler begann die Reise durch eine lustige Hinfahrt mit Gitarrenmusik und  mehr oder weniger schönen Gesängen. Als wir dann nach neun Stunden Fahrt gegen  17.00 endlich ankamen, wurden wir von unseren Austauschpartnern und Frau Suc,  Deutschlehrerin der Franzosen, empfangen. Danach wurden wir unseren Partnern  zugeteilt und vorgestellt. Im Anschluss daran gab es einen kleinen Imbiss. Den Sonntag verbrachten wir in den Familien mit verschiedenen Aktivitäten, wie z.B. Bowling, Schlittschuhlaufen oder einer Fahrt nach Paris oder Versailles. Dabei machten wir unsere ersten Versuche in der Fremdsprache, was nicht ganz einfach war.

Die weiteren Aktivitäten in dieser Woche waren der Besuch der Partnerschule „Collège la Mare aux Champs“, die Besichtigung des Schlosses Fontainebleau, eine Stadtrallye durch Vaux-le-Pénil, der Besuch einer Bäckerei für die Spezialität „Macarons“, Disneyland und als krönender Abschluss die Fahrt nach Paris. Voller neuer Eindrücke und Erlebnisse machten wir uns auf die Rückreise und jubelten als wir das Schild „Bundesrepublik Deutschland“ erreichten. Mit Spannung erwarten wir unsere Gäste im April 2013.

Lena Bruchmüller und David Horwath