Glemstalschule

nach oben

Seiteninhalt

Räumliche Situation

Informationen

Die Glemstalschule befindet sich im Gebäude der bisherigen Realschule und übernimmt von ihr nach und nach die Räumlichkeiten. Jede Lerngruppe (entspricht einer Klasse) hat einen Raum, in dem individuelles Lernen, kooperative Lernformen und Lernzeiten stattfinden. Hier verfügt jeder Schüler und jede Schülerin über einen eigenen Arbeitsplatz.

Dazu gibt es für jede Klassenstufe einen Inputraum: Hier werden die Unterrichtsinhalte vermittelt, die von den Lehrkräften für alle vorgetragen werden müssen – das gibt es nach wie vor.

Für bestimmte Unterrichtsfächer stehen die entsprechenden Fachräume zur Verfügung:

  • Zwei Räume für den Kunstunterricht
  • Unser großzügiger Musiksaal, dessen Ausstattung uns viele Möglichkeiten gibt, vom Musizieren am Keyboard im Klassenverband bis hin zum Tanzen auf dem tollen Parkettboden
  • Zwei Räume für den Technikunterricht, ein Hauswirtschaftsraum und die Küche, die sich nebenan im Gebäude der Hermann-Butzer-Schule befindet
  • Ein Computerraum, das Internetcafe im Mensagebäude - sowie ein Laptopwagen, der jedes Klassenzimmer im Handumdrehen zum Computerraum mit Netzanbindung macht
  • Drei Räume für die Naturwissenschaften, von denen zwei so flexibel gestaltet sind, dass sie in Minutenschnelle für unterschiedliche Unterrichtsformen umgestaltet werden können. Schwerpunkt ist hier das Experimentieren der Schülerinnen und Schüler, entsprechend großzügig und aktuell ist auch die Geräteausstattung.

In der betreuten Mittagszeit können unsere Schülerinnen und Schüler, sofern sie nicht auf dem Schulhof spielen oder toben wollen, die Angebote in den schulischen Räumen oder im Spielezimmer wahrnehmen. Wer sich zurückziehen will und Ruhe braucht, findet diese im Ruheraum im 1. Stock.